Wir laden ein: 8. Segeberger Wirtschaftstag 2020

LEITTHEMA „DER HANDEL IM WANDEL"

Newsbeitrag vom Uhr verfasst von Autor: Mike Holey

Am Mittwoch, dem 2. September 2020, erwarten Sie interessante Vorträge und praxisnahe Diskussionen wie sich der Handel auf geänderte Verhaltensweisen der Kunden einstellen kann. Der mehrwöchige Lockdown hat Unternehmen und Konsumenten unvermittelt mit einer neuen Situation konfrontiert, deren Folgen bis heute schwer abzuschätzen sind.

Welche Lehren sich daraus für die Zukunft ableiten lassen, soll durch die eingeladenen Experten des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Handel am IFH aus Köln und des Competence Center Digital Commerce & Payment des Instituts ibi research an der Universität Regensburg vorgestellt werden. Abgerundet werden diese Vorträge durch eine Podiumsdiskussion mit regionalen Experten für Groß- und Einzelhandel.

Im Anschluss an die Vorträge laden wir Sie ein, sich - unter Wahrung der Abstandsregeln - bei einem Imbiss mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik weiter auszutauschen.

Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Handel wird zudem mit seinem Digitalmobil vor Ort sein und einen Einblick in Handelsinnovationen bieten, die insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen zu mehr Kundennähe und Sichtbarkeit verhelfen.

Wir würden uns freuen, Sie am 2. September 2020 um 17:30 Uhr auf Gut Pronstorf beim 8. Segeberger Wirtschaftstag begrüßen zu können.

Durch die Wahrung der Abstandsregeln können in diesem Jahr 130 Gäste vor Ort an der Veranstaltung teilnehmen. Wir haben deshalb entschieden, die Veranstaltung live zu übertragen, so dass die Vorträge und die Podiumsdiskussion auch im Internet verfolgt werden können. Dazu loggen Sie sich bitte zu Veranstaltungsbeginn auf die folgende Website ein: www.wks-se.de/sewt

 

Anmeldung

Ihre Anmeldung wird erbeten bis einschließlich zum 26.08.2020 an info@wks-se.de.

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der Hygienevorschriften maximal 130 Personen an der Veranstaltung teilnehmen dürfen.

 

Ablaufplanung

  1. Ab 17:30 Uhr: Eintreffen der Gäste
    Bitte beachten Sie, dass nur angemeldete Gäste an der Veranstaltung vor Ort teilnehmen können.
  2. 18:00 Uhr: Begrüßung
    Jan Peter Schröder (Landrat Kreis Segeberg)
    Lars Wrage (Geschäftsführer der WKS GmbH)
  3. 18:10 Uhr: Grußwort
    Bettina Albert (Bürgermeisterin Pronstorf)
  4. 18:15 Uhr: Impulsvortrag: Handel - Lehren aus der Corona-Krise
    Judith Hellhake (Leiterin Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel am IFH Köln)
  5. 18:35 Uhr: Muss es immer Bargeld sein? Aktuelle Trends beim Bezahlen
    Holger Seidenschwarz (Research Director, ibi research an der Universität Regensburg GmbH, Competence Center Digital Commerce & Payment)
  6. 19:00 Uhr: Podiumsdiskussion
    Mareike Petersen (Geschäftsführerin Handelsverband Nord e.V., Kiel)
    Inga Weitemeyer (Referentin Groß- und Einzelhandel, IHK zu Lübeck)
    Henning Rahmer (Inhaber Buchhandlung Rahmer, Henstedt-Ulzburg)
    Moderation: Dr. Can Özren (Leiter Medien und Kommunikation, IHK zu Lübeck)
  7. 19:30 Uhr: Ausklang mit Imbiss & Networking
    Lassen Sie sich überraschen!

 

Hygienekonzept

1.) Ankunft & Akkreditierung

Die Gäste kommen von dem Parkplatz zum Eingang des Kuhhauses und akkreditieren sich im Außenbereich des Eingangs. Für die Akkreditierung ist ein Wartebereich mit 1,5m Abstand vorgesehen, eine Tafel weist auf das Tragen der Masken, auf das Verbot von Händeschütteln und das Desinfizieren der Hände hin. Es werden mehrere Desinfektionsmittelstationen installiert, sodass jeder Gast seine Hände mehrfach desinfizieren kann.

Die Akkreditierung sollte schnell gehen. Jeder Gast hat sich vorab mit seinen Kontaktinformationen bereits angemeldet und bestätigt nur kurz seine Ankunft mit der Durchgabe seines Namens. Jeder Gast bekommt ein Lanyard mit Namenschild.

Nach der Akkreditierung darf der Gast mit Maske in den Raum gehen. Am oberen Treppenbereich lotst eine Hostess den Gast zu seinem Platz. Hierfür sind Pfeile auf dem Boden geklebt. Alle Sitzplätze sind mit einem Mindestabstand von 1,5m ausgerichtet.

Der Gast darf seine Maske erst bei Erreichen seines Platzes wieder abnehmen.

Im Obergeschoss stehen mehrere Stationen mit Softdrinks mit Strohhalmen bereit, sodass sich jeder Gast ein Getränk mit zu seinem Platz nehmen kann.

 

2.) Vorträge | Obergeschoss des Kuhstalls

Auf der Bühne ist ein Mindestabstand eingeplant, sodass auch die Redner bei den Talkrunden nicht zu dicht beieinanderstehen.

Während der kompletten Veranstaltung sind einige Außentüren und Fenster geöffnet, sodass ein permanenter Luftaustausch stattfinden kann. Aus diesem Grund verzichten wir auch auf eine Garderobe, da es möglicherweise frisch werden könnte.

Gäste, welche auf die Toilette gehen möchten, können dies unter Einhaltung der Abstandsregeln mit Maske tun. Die Toiletten werden stündlich gereinigt und desinfiziert. Dies wird per Protokoll festgehalten und dokumentiert.

Zum Abschluss der Vortragsreihe weisen wir noch einmal auf die Abstandsregeln und Maskenpflicht hin. Zudem wird darum gebeten, dass die Gäste reihenweise den Raum verlassen, sodass die Abstände eingehalten werden können.

 

3.) Ausklang der Veranstaltung im Außenbereich und vor dem Pferdestall/ Torhaus

Im Außenbereich des Torhauses und des Pferdestalls werden ca. 70 Stehtische platziert, an welchen die Gäste essen und trinken können. Je Tisch sollten nicht mehr als drei Personen stehen, damit die Abstände eingehalten werden können. Hierfür gibt es auf jedem Tisch ein Hinweisschild.

Es gibt 4 Essenausgaben mit fertigen Tapastellern. Im Vorfeld werden die Essenwünsche erfragt, sodass auch genug Auswahl an veganen und vegetarischen Gerichten bereitsteht.

Zudem werden mindestens 2 Getränkeausgaben installiert. Die Getränke werden in kleinen Flaschen mit Strohhalmen rausgegeben. Auch hier wird eine kleiner Wartebereich beschildert.

Während des Essens dürfen die Masken kurz abgenommen werden, Getränke werden mit Strohhalmen ausgegeben, sodass die Masken beim Trinken nicht abgenommen werden müssen.

Direkte Kontakte ohne Maske sollten nicht länger als 10 Minuten andauern.

Als Regenoption kann der alte Pferdestall im Kuhhaus genutzt werden, zusätzlich wird ein 120m2 Zelt aufgestellt und die Seitenwände geöffnet. Auf dem Terassenbereich werden die Sonnenschirme aufgespannt.

 

4.) Bestuhlungsplan

Die Maximale Personenanzahl ist unter Einhaltung der Abstandsregeln auf 130 Personen festgesetzt.

Die roten und grünen Linien stellen die Laufrichtungen dar. Die gelben Linien zeigen den Abstand zum nächsten Platz.

 

5.) Es gelten die allgemeinen Anforderungen des Landes

Klicken Sie hier, um die PDF-Datei mit den Anforderungen des Landes Schleswig-Holstein anzusehen (Stand: 05.08.2020).

 

6.) Datenerfassung mit Hinweis auf die DSGVO über die WKS

Die Teilnehmerliste wird 4 Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei der WKS sowie die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

7.) Kontaktdaten

Veranstalter:
Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg mbH
Kurhausstraße 1
23795 Bad Segeberg

Lars Wrage
Tel.: +49 4551 908 62-20
E-Mail: wrage@wks-se.de


Betreiber der Location:
Gute Events Pronstorf
Gutshof 3
23820 Pronstorf

Kathrin Kowalski
Tel.: 04553 / 99 59 500
E-Mail: kk@gute-events-pronstorf.de


Durchführende Agentur:
ambient solutions GmbH
Eckernförder Str. 20a
24103 Kiel

Kay N. C. Halske
Tel.: 0431-53469721
E-Mail: halske@ambient-solutions.de

Ok

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier. Datenschutzerklärung.